Übersicht über ophthalmologische Erkrankungen

Uveitis

Der Verlauf derAugenerkrankung Uveitis kann je nach Form akut verlaufen und von begrenzter Dauer sein oder einen chronischen Verlauf nehmen. Der Beginn der Erkrankung kann plötzlich oder schleichend auftreten. Die Symptome einer Uveitis hängen von der jeweiligen Krankheitsform ab. Neben verschwommenem Sehen können auch Schlieren oder Flöckchen im Sehbereich auftreten. Oft kann eine eingeschränkte Sehschärfe ein erstes Zeichen einer Uveitis sein. Es wird differenziert zwischen infektiöser und nicht-infektiöser Uveitis. Bei Kindern tritt die Uveitis häufig in Kombination mit juveniler idiopathischer Arthritis auf.2

Erfahren Sie mehr

Produkte im Bereich Ophthalmologie

Erfahren Sie mehr über die AbbVie-Produkte im Bereich Ophthalmologie.

Treten Sie mit uns in Kontakt

Wenn Sie wissen möchten, wie AbbVie Ihnen und Ihren Patient*innen helfen kann oder Sie einfach eine medizinische Anfrage haben, wenden Sie sich gerne an uns.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Melden Sie sich an, um unseren AbbVie Pro-Newsletter zu erhalten, der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist.

Quellen

1. Pan J, et al. Curr Allergy Asthma Rep. 2014; 14 (1): 1-8
2. Deutsche UVEITIS Arbeitsgemeinschaft DUAG e.V., https://duag.org/formen-der-uveitis.html , Stand: 03. Februar 2020